DUO CATCH ME PROUDLY PRESENTS:
Sechs Varianten sensationeller Luftakrobatik

Mit atemberaubender Leichtigkeit wirbelt das „duo catch me“ durch die Höhen des Saales. Getroffen haben sich die gebürtige Amerikanerin und der Friese am Boden, doch da hielt es Sie nicht lange, ob am Fangstuhl, Tuch oder Trapez auf jeden Fall weit oben muss es sein, denn Luftakrobatik ist Ihre Welt. Seit vielen Jahren arbeiten Sie in immer  neuen Variationen perfekter Harmonie zusammen. Ihr zu Hause ist die Luft, ob Deutschland, Österreich, Belgien, Schweiz, Frankreich, Türkei oder Amerika, ob Theater, Varieté oder Gala, überall konnte man diese beiden wundervollen Artisten schon bestaunen.


Stimmen:
... hoch unter der Theaterdecke zeigt das "duo catch me" eine sensationelle Arbeit am Fangstuhl, über weite Strecken sogar ohne jegliche Sicherheitsvorkehrungen. Saltos, Sprünge in die Hände des Fängers, rasend schnelle Voltigen von Hand zu Fuß und vieles mehr, lassen dem Publikum die Haare zu Berge stehen. Tosender Beifall des Publikums ist der verdiente Lohn für diesen jungen Künstler und seine mutige Partnerin...

...wenn Kiki springt, fängt Jens sie immer, sonst wäre das was die beiden im Dach des Varietés veranstalten auch viel zu gefährlich."Fangstuhl" ist die Fachliche Bezeichnung ihres Arbeitsgerätes, diese Form der atemberaubenden Luftakrobatik wird zum ersten mal hier zu sehen sein. Als Zuschauer brauchen Sie fast ebensoviel Mut wie die Artisten selber...

...auf grazile Muskelkraft setzt dagegen Kiki, an zwei Stoffbahnen zeigt Sie unter anderem spektakuläre "Abfaller"

...schlicht sind auch die Mittel, die Kiki für ihre traumhafte Luftakrobatik braucht. Aus zwei Stoffstreifen zaubert sie sich in luftiger Höhe beispielsweise ihren eigenen Kokon...

... in diesem Jahr gastiert an der Mosel eine Künstlerin die noch höher hinaus wollte und dies auch konnte.

Hoch über den Köpfen der staunenden Besucher bot die Luftakrobatin "Kiki" aus Berlin eine atemberaubende Show. An und in großen Tüchern, die an der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr

befestigt waren, wirbelte sie ohne Netz oder Seilsicherung, in zehn Meter Höhe über den Kröver Rathausplatz...